Marienstatue in der Fassade des Geschäftshauses Pauli

Der Inn-Salzach-Stil

Italenische Bauformen in Bayern

Der Inn-Salzach-Stil ist eine typische Bauweise, die es außer in den Städten an Inn und Salzach nirgendwo nördlich der Alpen gibt. Besonders gut erhalten sind die Bauwerke in der Laufener Altstadt.

Vom einstigen Reichtum der Stadt Laufen zeugen die stattlichen Bürgerhäuser im Inn-Salzach-Stil, einer Bauweise, die es sonst nirgendwo nördlich der Alpen gibt außer in den Städten an Inn und Salzach, die durch die Salzschifffahrt eng miteinander verbunden waren. Das für deutsche Städtebilder charakteristische Gewirr von Dächern und Giebeln fehlt. Statt dessen: mächtige Häuserfronten, die oben gerade abschließen. Maßgeblich für diese Bauweise war die Feuersicherheit. Trotzdem fiel 1663 die halbe Stadt, vom Salzburger Tor bis zur Pfarrkirche, einem Stadtbrand zum Opfer, wobei 58 Häuser niederbrannten.

© 2021 - Stadt Laufen - Harald Wessner
▲ Nach oben