Nahaufnahme des Oberen Stadttores mit den Salzburgischen Schlagläden und dem Wappen

Oberes Stadttor

Das Tor zur Altstadt

Das Obere Stadttor, auch Salzburger Tor genannt, ist der Eingang zur historischen Altstadt Laufen. Der viergeschossige Turm mit Zeltdach, Glockentürmchen und Durchfahrt stammt aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts.

Zur Geschichte des Oberen Stadttores

Das Obere Stadttor, auch Salzburgtor genannt, ist ein viergeschossiger mittelalterlicher Bau mit Glockentürmchen. Der Turm stammt aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Die Südseite (Angriffsseite) weist eine Dicke von bis zu zwei Metern auf. Zur damaligen Zeit befand sich vor dem Tor ein Graben mit Brücke, welcher als Schießgraben für die Bürgerwehr diente. Über dem mehrmals erweiterten Torbogen hängt das Wappen des Salzburger Fürsterzbischofs Johann Ernst Graf Thun, der einst die Schlossanlage fertig stellen ließ.

Kartenausschnitt Oberes Stadttor

© 2021 - Stadt Laufen - Harald Wessner
▲ Nach oben